Ktec - Ingenieur-Büro Kind

Heizung

Lüftung

Sanitär

Klima

Elektro

Pelletkessel

Der große Vorteil des Pelletkessels gegenüber einem Scheitholzkessel ist die automatische Beschickung mit dem Brennstoff Holzpellet.

Was sind Pellets?

 

Pellets sind Holz-Presslinge aus naturbelassenem Waldrestholz und unbehandelten Spänen und Sägemehl aus der holzverarbeitenden Industrie. Die typische Pelletsform wird unter Druck hergestellt. Der holzeigene Stoff Lignin (Lignin sorgt in einer Pflanze für die Verkittung der einzelnen Fasern) dient dabei als Bindemittel. Die Pellets sind in Österreich und Deutschland genormt (DIN 51731).

 

Technische Daten:

Länge 10-30 mm

Durchmesser 6 mm

Heizwert 4,9 kWh/kg Heizöl EL zum Vergleich:11,86 kWh/kg (10,68 kWh/l)

Restfeuchte < 10%

Schüttgewicht > 650 kg/m3

Schüttvolumen > 1,54m3/Tonne

 

Lieferweise:

15/25 kg Sack

500/1000 kg Big Pack

Siloware

2 kg Pellets entsprechen somit etwa 2 Liter Heizöl.

Mittels einer Förderschnecke werden die Pellets exakt dosiert in den Brennraum transportiert. Je nach Bauart des Kessels und Komfortwunsch des Betreibers kann ein Vorratsbehälter für mehrere Tage Brenndauer mittels Sackware befüllt werden oder aber der Brennstoff wird mit einer weiteren Förderschnecke (alternativ: Saugsystem) aus einem benachbarten Pelletlager mit mehreren Tonnen Kapazität (Verschlag, Silo, Sacksilo, Tank) zum Brenner transportiert. Dort werden die Pellets mittels eines Heißluftgebläses gezündet. Über ein Verbrennungsluftgebläse wird der Verbrennung genau die richtige Menge Luft zugeführt, die für eine optimale Verbrennung notwendig ist.

Da die Pellets hochkonzentrierte, getrocknete Energie (Feuchtegehalt 6 -10%) enthalten, gibt es eine sehr saubere Verbrennung mit weit weniger als 1% Asche. Diese kann automatisch oder je nach Komfortwunsch alle 1 bis 12 Wochen manuell ausgetragen werden. 

Die Pelletlieferung erfolgt mittels Silopumpwagen. In der Regel steht eine Schlauchlänge zwischen 20 bis 25 m zur Verfügung. Wie eingangs erwähnt, kann sie auch als Sackware zur Befüllung eines Vorratsbehälters gekauft werden.

Die Größe des Lagerraums richtet sich nach dem errechneten Energiebedarf des Hauses. Bei Einlagerung für ca. 1 bis 1,5 Heizperioden, beträgt die Größe des Lagerraumes für ein Einfamilienhaus weniger als 10 m2 Aufstellfläche, bei einer normalen Raumhöhe. So können dort leicht 6000 bis 7000kg Pellets eingelagert werden.

Der Lagerraum muss auf alle Fälle trocken und gut abgedichtet sein. Auf staubdichte Schutzraumtüren (T30) muss geachtet werden (Staubentwicklung beim Einblasen!).

Die Begrenzungswände müssen massiv und stabil ausgeführt sein, da die Pellets mit hohem Druck eingeblasen werden. Alle Wände sollten beidseitig verputz oder aus Beton sein. Im Pellets-Lagerraum sollten keine Elektroleitungen, Heizungsrohre, Verteilerdosen und dergleichen  vorhanden sein. Wenn diese doch vorhanden, müssen sie staubdicht und ohne Kupplungen ausgeführt sein.

Beleuchtungskörper sind für den Lagerraum nur in explosionsgeschützter Form vorzusehen. In Griffweite der Lagerraumtür muss ein Not-Aus-Schalter für die Heizanlage montiert sein. Es sind 2 Festkupplungen nach Möglichkeit an einer Außenwand des Lagerraums zu montieren. Ein Anschluss zum Einblasen und ein Anschluss für die Absaugung während des Einblasvorgangs müssen vorhanden sein. 

Häufig werden so genannte Sacksilos verwendet. Diese bestehen aus einem großen Gewebesack, der wie eine umgestülpte Pyramide in einem Stahlrohrrahmen hängt. Diese fertige Einheit kann frei im Raum aufgestellt werden.

Sparen mit Solarenergie

Das Standardwerk zum Thema von Joachim Kind, erschienen beim Verlag Akademische Arbeitsgemeinschaft.

Infomaterial

Bitte informieren Sie sich umfassen anhand der von uns zusammengestellten Infomaterialien.

Erstberatung für Neubau, Anbau, Umbau und Sanierung

Dauer max. 2 Stunden, einschl. An- und Abfahrt





Pauschal 150 Euro* (inkl. gesetzl. MwSt.)

* im Umkreis von 25km

Gebäude-Thermografie

Thermografie-Aufnahmen aller relevanten Gebäudeteile
(Dauer 1,5 Stunden einschl. An- und Abfahrt)

 

Pauschal 350 Euro* (inkl. gesetzl. MwSt.)

* im Umkreis von 25km (Aktionspreis: in der Zeit vom 30. November bis 31. März)

Angebotserstellung

Wir erstellen Ihnen gern ein schriftliches Angebot über weitere Planungs- u. Beratungsmaßnahmen

 

Dämmmaßnahmen, Heizsysteme, Wirtschaftlichkeits­berechnungen, technische Berechnungen, Anfragen von Handwerker-Angeboten, Auswertung der Angebote und Vergabevorschläge, Bauleitung und Überwachung der Ausführung ...